Schwingwochenende vom 31. August und 1. September 2019 auf der Moosalp/Törbel

Schwingwochenende vom 31. August und 1. September 2019 auf der Moosalp/Törbel

Am Samstag 31. August 2019 führte der Schwingklub Oberwallis auf der Moosalp seinen Schwinger-Schnuppertag durch. Viele Schaulustige aus dem ganzen Oberwallis wohnten diesem Anlass bei. Über 20 Kinder aus dem Oberwallis nahmen am von 3 Aktivschwingern vom Schwingklub Oberwallis geleiteten Training teil und konnten so erste Erfahrungen im Sägemehl machen. Abgerundet wurde der Anlass durch eine Festwirtschaft und einen Ländlerabend der Formation Aletschmüsig.

Am Sonntag den 1. September 2019 führte der Schwingklub Oberwallis zusammen mit einem lokalen Organisationskomitee das Regionalschwingfest sowie den Jungschwingertag auf der Moosalp bei Törbel durch. Das Schwingfest auf über 2000 Meter lockte rund 3500 Zuschauer an. 38 Aktivschwinger und 90 Jungschwinger aus der Südwestschweiz sowie den Schwingklubs Tessin, Erstfeld, Frutigen, Meiringen, Unteres Seeland, Biel sowie Cham-Ennetsee traten im Sägemehl an.

Bei den Aktivschwingern standen sich im Schlussgang Marco Reichmuth (1a) und Simon Anderegg (1b) gegenüber, welche sich den Festsieg teilten. Bester Aktivschwinger vom Schwingklub Oberwallis war Jorin Imhasly mit 3 Siegen auf Platz 9 gefolgt von Alain Fercher mit 2 gewonnenen und 2 gestellten Gängen auf Rang 10a.

Bei den Jungschwingern der Jahrgänge 2010-2011 gewann Silvan Herzog vom Schwingklub Cham-Ennetsee. Vom Schwingklub Oberwallis verpassten Luca Amstutz (Rang 4a) mit 3 Siegen und einem Gestellten, Iven Gsponer (Rang 4b) mit 3 Siegen und Kian Imhasly (Rang 5) mit 3 Siegen den Zweig nur knapp.

Bei den Jahrgängen 2008-2009 gewann Gaëtan Jacquaz vom Schwingklub Freiburg und Umgebung. Als bester Jungschwinger vom Schwingklub Oberwallis belegte Nico Walker mit 2 Siegen und einem gestellten Gang den Rang 10a.

Bei den Jahrgängen 2006-2007 gewann Bastien Sauthier vom Schwingklub Bramois. Niklas Wenger vom Schwingklub Oberwallis verpasste mit 3 Siegen und einem gestellten Gang auf Rang 7b den Zweig nur ganz knapp.

Bei den Jahrgängen 2004-2005 gewann Peter Zberg vom Schwingklub Erstfeld. Michael Lengen belegte mit 1 gewonnen und 4 gestellten Gängen Rang 13.

Beim Steinstossen gewann Hanspeter Pellet bei den Männern und Ramona Imhasly bei den Frauen.

Der Schwingklub Oberwallis bedankt sich recht herzlich beim Organisationskomitee, der Gemeinde Törbel, sämtlichen Klub- und Festsponsoren, sämtlichen Gönnern, freiwilligen Helfern, teilnehmenden Schwingklubs und natürlich bei allen Festbesuchern für das grossartige Schwingwochenende.